Blatt und Blüte: Der Muttertag

Am 12. Mai 1907 wird er das erste Mal gefeiert: Der Muttertag! Die Amerikanerin Anna Marie Jarvis veranstaltet an diesem Tag ein „Memorial Mothers Day Meeting“, um so ihrer verstorbenen Mutter zu gedenken. Ein Jahr später gibt es wieder eine Andacht, diese ist dann schon allen Müttern gewidmet. Nur wenige Jahre später erlässt der Kongress dann sogar eine Resolution: Immer am 2. Sonntag im Mai soll Müttern gezeigt werden, wie sehr sie geschätzt und geliebt werden. Eine Tradition, die auch bei uns schon lange Einzug gehalten hat. Also Kinder macht der Mama eine Freude!