Blaue Nacht 2014

Seit 15 Jahren ist sie ein kultuereller Höhepunkt der Stadt Nürnberg: Die blaue Nacht. Über 70 verschiedene Kunst- und Kultureinrichtungen haben gestern Abend wieder rund 130 000 Besucher in die Noris gelockt. Alle Stationen abzulaufen ist unmöglich –  ein durchschnittlicher Besucher schafft acht Orte, so eine Studie der Friedrich-Alexander-Universität. Besuchermagnet war auch in diesem Jahr die Projektion an die Kaiserburg. Gestaltet wurde sie durch die Nürnberger Künstlerin Anna Bittersohl. Viele Besucher waren auch von der „Waldplastik“ am Hauptmarkt begeistert. Ein Wald gebaut aus typischen Utensilien eines Wochenmarktes, wie Sonnenschirmen und Plastiktüten. Die Highlights zeigt ihnen unser Reporter Adrian Roser.