Blindsein in Corona-Zeiten: So lebt es sich für Francesca Di Nato

Egal ob es die Pandemie an sich ist, oder die Folgen, die mit ihr einher gehen: Corona zwingt große Teile unserer Gesellschaft in die Knie. Die einen mehr, die anderen weniger. Wir haben eine junge, blinde Frau begleitet, die durch ihre Krankheit schon vor der Pandemie in ihrem Handeln zum Teil eingeschränkt war. Wie es sich für sie in dieser ohnehin umständlichen Zeit lebt, hat sie uns bei einem kleinen Spaziergang durch die Stadt erzählt.