Blut rettet Leben! Hinter den Kulissen der Blutbank

Knapp 2/3 der Deutschen sind in ihrem Leben mindestens einmal auf fremdes Blut angewiesen. Entweder als Volumenersatz nach Unfällen und Operationen, oder was viele nicht wissen, im Zuge einer Krebsbehandlung. Dagegen geht aber nur etwa 1/3 regelmäßig zum Blut spenden- Tendenz in den vergangenen Jahren deutlich sinkend. In großen Krankenhäusern wie der Uniklinik Erlangen fällt das besonders auf, denn hier ist der Bedarf am größten. Darum appellieren jetzt auch die Kliniken an die Spendenbereitschaft der Menschen.