Bluttat von Gibitzenhof: Prozessauftakt

Es ist der Abend des 13. Januar 2016: In einer Wohnung im Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof wird ein 54-Jähriger tot aufgefunden. Die Besitzerin der Wohnung hatte zuvor noch Rettungskräfte alarmiert, doch für ihren Lebengefährten kam jede Hilfe zu spät. Er starb an einer Stichverletzung am Rücken. Verantwortlich für die Bluttat soll ein 31-jähriger Asylbwerber aus Indien sein, der am Tatort festgenommen wurde. Seit heute muss sich der Mann wegen Mordes vor Gericht verantworten.