BMW rast in Nürnberg mit 120 Stundenkilometern in LKW

Mit 120 Stundenkilometern war eine junge Frau gestern Abend in der Nürnberger Südstadt unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor und verunfallte! Auf der Frankenstraße kam die 21-Jährige von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Anhänger und einem Baum. Zuletzt schob sich der Wagen unter einen geparkten LKW. Eine dadurch eingeklemmte 17 Jahre alte Beifahrerin musste aus dem Wrack befreit werden. Sie sowie die Fahrerin und eine weitere junge Mitfahrerin mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Wie sich später herausstellte hatte die 21-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis.