Brand in Fürther Wohnhaus: Keine Verletzten

Brand in einer Dachgeschosswohnung in Fürth! In der Nacht auf Donnerstag wurde die Feuerwehr alarmiert, weil sich in einem Mehrfamilienhaus in der Erlanger Straße Rauch gebildet hatte. Eine Polizeistreife war noch vor dem Löschtrupp vor Ort und brachte das Feuer kurzer Hand mit einem Pulverlöscher unter Kontrolle. Der Brand war in der Küche ausgebrochen, weil die Bewohner Essen auf dem Herd vergessen hatten. Die Feuerwehr traf kurz nach der Polizei ein und kümmerte sich um die letzten Löscharbeiten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand und es ist auch kein größerer Sachschaden entstanden.