Brand in historischer Bratwurstküche – Wer war der Täter?

Schnaps als Brandbeschleuniger und ein ehemaliger Mitarbeiter als Tatverdächtiger. Knapp drei Monate nach dem verheerenden Brand in seiner Bratwurstküche stellt der Eigentümer Martin Hilleprandt Vermutungen über die Ursachen an. Demnach soll der Täter den Safe aufgebrochen haben. Weil der leer war legte er das Feuer, um Spuren zu verwischen. Hilleprandt kann sich vorstellen, dass ein spielsüchtiger Ex-Mitarbeiter als Täter in Frage kommen könnte. Die Polizei bestätigt aber nur, dass die Ermittlungen nach wie vor andauern. Bisher wurde niemand festgenommen.