Brand in Schnelldorfer Rinderstall

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es in einem Rinderstall in Schnelldorf im Landkreis Ansbach gebrannt. Der Stall mit rund 100 Rindern stand beim Eintreffen der Feuerwehr schon komplett in Flammen. Ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude konnten die Einsatzkräfte verhindern. 15 Tiere verendeten in den Flammen, weitere 15 mussten notgeschlachtet werden. Die Brandursache ist noch ungeklärt, die Polizei hält einen Blitzeinschlag aber für möglich. Der Schaden beläuft sich auf rund eine Million Euro.