BrauBeviale2020 startet digital

Aufgrund der Corona-Pandemie muss auch die Brauer-Messe BrauBeviale 2020 virtuell stattfinden. Statt der Präsentation von Abfüllanlagen, Getränkelogistik und Trends wie sonststartete die Messe heute mit einer Online-Diskussion zur wirtschaftlich angeschlagenen Lage der Branche. Laut dem Verband der Privaten Brauer in Bayern stehen viele der 450 hier organisierten Brauereien mit dem Rücken zur Wand. „Bis zu 50 Prozent Umsatzeinbuße werden gemeldet“. Außerdem kämen die versprochenen Staatshilfen kaum bei den Brauern an, so die Branche