Bund fördert Nürnberger Sportanlagen mit 1,5 Millionen Euro

Der Bund stellt der Stadt Nürnberg 1,5 Millionen Euro für die Sanierung und Erweiterung von Sportanlagen zur Verfügung. In die Skateanlage in der Münchner Straße sollen 1 Millionen Euro investiert werden sowie 100.000 Euro in den Skatepark in der Witschelstraße. Der Investitionspakt soll Kommunen beim Erhalt ihrer Sportinfrastruktur helfen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Der Bund trägt dabei 75 Prozent der Kosten, der Freistaat Bayern beteiligt sich mit 15 Prozent. Neben den beiden Skateanlagen gehen weitere 400.000 Euro an eine Ballsportanlage in der Austraße.