Bund fördert Planungskosten für Radschnellweg in Nürnberg

Das Bundesverkehrsministerium fördert die Planung eines Nürnberger Radschnellwegs mit insgesamt 1,85 Millionen Euro. Der 14 Kilometer lange Weg soll vom Nürnberger Plärrer aus nach Stein, Oberasbach und Zirndorf führen. Insgesamt soll die Planung der neuen Verbindungsstrecke rund 2,5 Millionen Euro kosten. Der Baubeginn ist für 2025 geplant. Nach der Fertigstellung sollen täglich über 2.000 Radler den Weg nutzen.