Bundespolizei erlässt erweitertes Waffenverbot für Nürnberger Hauptbahnhof

Die Bundespolizei hat für das kommende Wochenende am Hauptbahnhof ein erweitertes Waffenverbot erlassen. Das bedeutet, dass unter anderem auch Messer aller Art nicht mitgeführt werden dürfen. Betroffen sind die Nächte von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag. Die Bundespolizei wird in dieser Zeit personell aufgestockt, um das Verbot zu überwachen. Bei Missachtung droht ein Bußgeld von bis zu 200 Euro. Hintergrund der Maßnahme ist, dass die Gewaltbereitschaft immer mehr ansteigt – darunter vor allem Übergriffe mit Waffen. Mit dem erweiterten Waffenverbot am Wochenende soll jetzt getestet werden, inwieweit solche Maßnahmen de-eskalierend wirken könnten.