Bundestag beschließt neue Mindestvergütung für Azubis

Ab nächstem Jahr steigt die Mindestvergütung für Azubis – das hat der Bundestag heute beschlossen. Der Mindestlohn steigt auf 515 Euro für das erste Lehrjahr an und wird schrittweise bis zum dritten Lehrjahr auf 695 Euro erhöht. Ziel ist es, auch in den weiteren Jahren die Mindestvergütung zu steigern. Azubis sind die Zukunft der Betriebe in unserem Land und ihre Leistung verdient deshalb Respekt und eine ordentliche Bezahlung, so die SPD.