Bundeswehr Jeep kracht in Stauende

Schwerer Unfall heute morgen am A6 Kreuz Nürnberg- Ost. Ein Jeep der deutschen Bundeswehr fuhr auf ein Stauende im Baustellenbereich auf. Die genauen Gründe dafür sind noch unbekannt. Fahrer und Beifahrer wurden schwer verletzt und schweben in akuter Lebensgefahr. Zwei Fahrspuren mussten gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg – Fürth prüft nun die genauen Hintergründe des Unfalls.