Bundesweites Böllerverbot: Nürnbergs Oberbürgermeister fordert klare Regelungen

Es war ruhig letztes Silvester. Zu ruhig für all diejenigen, die normal hunderte Euro in Feuerwerk stecken und das ganze Jahr auf diesen einen Abend hinfiebern. Jetzt solls wieder ein bundesweites Böllerverbot geben. Zumindestens, wenns nach Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König geht. Er fordert vom Bund eine einheitliche Regelung, damit an Silvester nicht geschossen werden darf. Eine Idee, die viele in Nürnberg gut finden. Nicht nur der Dreck geht ihnen auf die Nerven.