Caligiuris Wiedersehen mit den Ex-Kollegen

Nach der Länderspielpause steht ein harter Brocken für die SpVgg Greuther Fürth auf dem Programm. Das Kleeblatt muss zum Bundesligaabsteiger Eintracht Braunschweig. Personell ist die Situation in Fürth weiter angespannt. Ganze acht potentielle Stamm- und Führungsspieler fehlen verletzt. Die Torwartfrage ist aber vorerst geklärt: Tom Mickel bleibt gegen Braunschweig im Kasten. Er hat den Zweikampf gegen den Neuzugang Miro Varvodic vorläufig für sich entschieden. Außerdem will die SpVgg bei der Eintracht endlich den Auswärtsfluch besiegen. Ein Fürther Profi steht dabei ganz besonders im Mittelpunkt