Chaos auf der Südwesttangente

Verkehrschaos heute auf der Südwesttangente bei Nürnberg-Schweinau. Zeitweise Sperrungen der Auf- und Abfahrten sorgten für lange Staus. Ursache war allerdings kein Unfall, sondern ein Einsatz des Landeskriminalamtes! Mit einem Laserscanner führten die Beamten Messungen durch. Das Ziel: Die genauen Schusslinien des Nürnberger Heckenschützen zu rekonstruieren. Die Schüsse auf Autofahrer hatten Mitte des Monats für Angst und Schrecken gesorgt. Vergangene Woche konnte die Ermittlungskommission „Tangente“ dann einen Fahndungserfolg vermelden: Ein 49 Jahre alter Rechtsanwalt hatte gestanden, aus seiner Wohnung heraus mit einem Druckluftgewehr mehrfach auf Autos geschossen zu haben.