Chlorgasalarm im Schwabacher Hallenbad

Chlorgasalarm im Schwabacher Hallenbad: Der Hausmeister hatte dort am Freitagvormittag eine erhöhte Chlorgaskonzentration festgestellt und Einsatzkräfte informiert. Die Feuerwehr drang daraufhin mit Atemschutz und Chemieschutzanzügen in das Gebäude in der Bismarckstraße ein, um alle Chlorgasbatterien abzudrehen. Vorsichtshalber wurde zudem ein Sicherheitsbereich von 50 Metern um das leere Gebäude eingerichtet. Dort hatte die Feuerwehr entstehenden Chlorgasdampf mit Wasser niedergeschlagen. Wo genau Gas austritt, ist bislang aber noch nicht bekannt.