„Christoph 65“ startet in Dinkelsbühl

Stellen Sie sich vor, ein schrecklicher Unfall passiert. Aber der Notarzt kommt und kommt nicht. Zum Glück ist das nur noch selten so, denn Sanitäter sind meist schnell zur Stelle. Anders dagegen bei der Luftrettung: In Dinkelsbühl und Westmittelfranken musste man auf Hilfe aus der Luft bisher manchmal ganz schön warten, denn für das Gebiet war keine Luftrettung zuständig. Ein weißer Fleck also auf der Landkarte. Das hat sich jetzt geändert.