Club-Komödienstadl mit Kurskorrektur

Turbulent ist‘s aktuell beim 1. FC Nürnberg. Ein Rücktritt ohne Rücktritt wars gestern sozusagen nach der Krisensitzung.  Bader bleibt, Wolf bleibt, Ismael bleibt: Die Bilanz nach fünfeinhalb Stunden Krisengespräch.  Dafür gibt’s umso mehr Streit im Aufsichtsrat! Man ist sich mal wieder einig, absolut uneinig zu sein. Für uns war Philipp Waldmann gestern den ganzen Tag vor Ort. Und der kann das ganze Hin und Her beim Club eigentlich nur noch mit Humor nehmen.