Club will sich bei den Wölfen nicht verstecken

Der 1. FC Nürnberg muss zum VfL Wolfsburg reisen. Das Club-Motto am 30. Spieltag: Punkte für den Klassenerhalt. Sonst wird es wirklich schwer im Asbtiegskampf zu überleben. Es sind noch fünf Spiele bis Saisonende und Nürnberg sollte möglichst drei davonnoch gewinnen. Immerhin haben sich die Personalsorgen etwas entspannt. Niklas Stark und Emanuel Pogatetz kehren nach abgesessenen Sperren wieder in den Kader für das Wolfsburg-Spiel zurück.