Corona-Teststationen an Autobahnen und Bahnhöfen sollen abgebaut werden

Die Corona-Teststationen an Autobahnen und Bahnhöfen sollen in den kommenden Wochen abgebaut werden. Das geht aus einem Beschluss des bayerischen Kabinetts vom Dienstag hervor. Der Beschluss soll zum Ende der Reisezeit mit dem Stichtag 30. September umgesetzt sein. Lediglich die Teststationen an den Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen sollen bleiben. Die frei werdenden Kapazitäten sollen künftig bedarfsorientiert zur Verfügung stehen, zum Beispiel für Testzentren in den Landkreisen und kreisfreien Städten.