Corona-Verlierer? So geht’s den Nachtclubs

Biergärten, Restaurants, Hotels: Die Gastronomie in Bayern kehrt Schritt für Schritt zur Normalität zurück. Wer von den Lockerungen allerdings nicht profitiert sind die Nachtclubs. Hier werden den Gastronomen aktuell die meisten Steine in den Weg gelegt: Bis mindestens 26. Juli herrschen in Nürnberg zum Beispiel besonders strenge Regeln. Wie etwa ein Verkaufsverbot von To-Go-Getränken, das Menschenansammlungen verhindern soll. Eine schwierige Phase, über die Kollegin Beate Strauß mit einem Betroffenen gesprochen hat.