CSU und SPD unterschreiben Kooperationsvertrag

Die Nürnberger CSU und SPD haben gestern einen Kooperationsvertrag unterschrieben. In dem 20 seitigen Papier sind Ideen aus den Wahlprogrammen eingeflossen. So wollen beide Parteien die nächsten sechs Jahre den Klimaschutz voranbringen und dafür 120 Millionen Euro investieren. Außerdem soll mehr auf den öffentlichen Nahverkehr gesetzt werden, mehr Fahrräder und weniger Autos. Es soll mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden, am Ausbau des Frankenschnellwegs wird festgehalten. Da der Vertrag in der Corona Krise entstanden ist, sollen die Vorhaben aber unter Vorbehalt stehen.