Darlehen für Hochwasseropfer in Franken

Ende Mai erschütterte das Jahrhunderhochwasser ganz Bayern. Auch in Mittelfranken waren unter anderem die Ortschaften Flachslanden und Obernzenn schwer betroffen. Jetzt reagiert die bayerische Regierung und bietet den Hochwasseropfern eine einmalige Darlehenssumme von maximal 50 000 Euro an. Diese dient der Wiederinstandsetzung der betroffenen Häuser und Wohnungen. Das Geld stammt aus einem Sonderprogramm der BayernLabo. Mit einer Null-Prozent Verzinsung auf 10 Jahre können damit alle an privatem Wohnraum entstandenen Schäden finanziert werden.