Das Kleeblatt vor dem Top-Spiel gegen Freiburg

Am Sonntag muss Fürth das zweite Mal in Folge gegen einen Top Aufstiegskandidaten der 2. Liga ran. Nach Bochum geht’s auswärts gegen den aktuell Tabellenzweiten aus Freiburg. Eine heiße Kiste für das Kleeblatt. Fürth ist nämlich nach der 0:5 Klatsche gegen Bochum auf Wiedergutmachung aus. Und da stehen die Jungs von Stefan Ruthenbeck gleich mal dem besten Angriff der Liga ,aktuell sind’s 22 Tore, gegenüber. Nichtsdestotrotz das Kleeblatt ist heiß und zeigt sich kämpferisch.