Das Kleeblatt will die Wiedergutmachung in Heidenheim

Die Länderspielpause endet bei der Spielvereinigung am Sonntag auswärts gegen Heidenheim. Und da geht’s für das Kleeblatt um Wiedergutmachung. Letzte Saison setzte es gegen den FC immerhin eine krachende 0:3 Klatsche. Ein zweites Mal soll das vermieden werden. Gegen die Schwaben hat sich die Ruthenbeck-Elf viel vorgenommen. Das Ziel: Nicht nur Vorne soll’s klingeln, auch hinten soll die Null stehen.