Das schnelle Gericht: Artischocken an Spaghetti alla Chittara

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts gibt es Artischocken an Spaghetti alla Chitarra, ein perfektes Karfreitagsgericht! Das Rezept finden Sie hier, außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv! Dort finden Sie alle Rezepte aus vergangenen Folgen zum Download!

Karfreitagsgericht: Artischocken an Spaghetti alla Chitarra

Zutaten für zwei Personen:

300g Nudeln Chitarra
2 Artischocken
1 Zitrone
1-2 Schalotten
1 Knoblauch
5 Rispentomaten
gehobelter Parmesan
Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:

Geben Sie zunächst die gesäuberte Artischocke in kochendes Salzwasser mit Zitrone. Diese nun ca. 14 Minuten kochen lassen. Überprüfen Sie dann, ob die Blätter weich sind. Auch kann man die Blätter einzeln abreißen und das Fleisch der Artischocke durch die Zähne abziehen. Eingetaucht in Olivenöl oder Sauerrahmdip ist dies eine schöne Beigabe zum Rezept. Eine weitere Variante eine Artischocke zu kochen wäre, diese vorab auseinanderzuschneiden, die harten Blätter zu entfernen, vor allem die Härchen aus dem Inneren. Die Reste nun ebenfalls in Salzwasser mit Zitrone kochen lassen. Dies benötigt natürlich nicht soviel Zeit, wie die ganze Artischocke im ersten Beispiel. Schneiden Sie nun die Schalotten in Streifen, ebenso zerkleinern Sie den Knoblauch und schneiden die Tomaten in Hälften. Sobald die Artischocken weich sind, zerkleinern Sie nun auch das Artischockenfleisch und geben dies ebenfalls in die Pfanne mit den Schalotten und den Tomaten. Anschwitzen lassen. Nun kochen sie die bereits vorgekochten Spaghetti Chitarra für ca. 3 Minuten. Abgießen, in die Pfanne zum Gemüse geben. Ordentlich Butter hinzufügen, damit das Gericht sämiger wird.

Legen sie nun die restlichen Artischockenblätter in einem tiefen Teller wie eine Blume aus. Darauf geben Sie nun die Nudeln mit dem Artischockengemüse.

Ca. 2-3 EL gehobelten Parmesan darüber und genießen.

Ein sehr leckeres, vegetarisches Gericht, nicht nur für Karfreitage.