Das schnelle Gericht: „Feuerspootzn“

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts gibt es „Feuerspootzn“! Das Rezept finden Sie hier, außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv! Dort finden Sie alle Rezepte aus vergangenen Folgen zum Download!

 

Zutaten für mehrere Feuerspootzn:

  • 500g Quark
  • 500g Mehl
  • 100g Sultaninen
  • 170g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 Eier
  • 1 kg Butterschmalz
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker

 

Zubereitung:

Schlagen Sie zunächst die Eier in eine Rührschüssel. Während des rührens geben sie den Zucker hinzu und lassen beides schaumig schlagen. Das Butterschmalz langsam zum schmelzen bringen. Darauf achten, dass das Schmalz nicht über 170°C heiß wird, sonst wird es braun und kann nicht mehr verwendet werden. Nach ca. 2-3 Minutengeben Sie den Quark dazu. Das Rührgerät wieder einschalten und nach und nach die Hälfte des Mehles unterrühren lassen, ebenso das Backpulver und den Vanillezucker.

Die andere Hälfte des Mehles bitte mit einem Kochlöffel unterheben. Auch die Sultaninen. Vorsicht! Die Masse nicht überschlagen lassen. Nun etwas Teig mit einem Esslöffel abstechen und nicht zu eng in das heiße Fett geben. Es sollte dann ca. 5 Minuten in heißem Fett backen. Bitte geben Sie nicht zuviele Feuerspatzen auf einmal in den Topf, damit nichts verklebt.

Nach einiger Zeit wenden Sie bitte die einzelnen Teilchen mit einem Schaumlöffel. Sobald die Leckerei fertig ist, entnehmen Sie die einzelnen Teilchen mit einem Schaumlöffel und lassen diese kurz auf einem Küchentuch abtropfen. Mit Puderzucker bestäuben. Schmecken herrlich. Wer mag, kann mit Vanillezucker und Obst die Feuerspatzen veredeln.

 

Viel Spaß mit dieser Leckerei!