Das schnelle Gericht: „Fladenbrot – Der einfache Snack für zwischendurch“

Passend zum Start der Grillsaison zeigt euch Rainer Mörtel heute, wir ihr ganz einfach und schnell ein leckeres Fladenbrot zubereitet. Das wird das Essenshighlight auf der nächsten Grillfeier. Probiert’s unbedingt aus! Guten Appetit 🙂 Das Rezept können Sie hier als PDF herunterladen. Außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv!

Rezept „Fladenbrot“

  • Mehl 480 g
  • Wasser 200 ml
  • Joghurt 220 g
  • Backpulver
  • Zucker
  • Salz/Pfeffer
  • Sauerrahm
  • Tomaten
  • Lachs
  • Limette
  • Salat
  • Öl

 

Zubereitung:

Gebe das Joghurt, das Wasser, Zucker Salz und Pfeffer in eine Schüssel und rühre das Gemisch gut durch. Füge nun das Mehl hinzu (Tipp: Siebe das Mehl beim hinzugeben). Geben nun etwas Backpulver dazu. Verrühre nun alles mit einem Kochlöffel. Knete danach das Gemisch zum einem geschmeidigen Teig. Füge nun einen Teelöffel Öl hinzu und knete das Öl in den Teig ein. Streue nun etwas Mehl auf eine Unterlage und lege den Teig darauf. Entferne nun mittelgroße Stückchen aus dem Teig und forme diese zu Kugeln. Gebe danach die Kugeln in eine erhitzte Pfanne und drücke sie dort wieder auseinander. Wenn die Brote aufgegangen sind, sind sie fertig und können auskühlen. Fülle die fertigen Brote jetzt wahlweise mit Fleisch, Fisch oder Gemüse. Wir haben uns für Lachs und Kräutersalat entschieden, der mit Salz und Pfeffer verfeinert wird. Verstreiche nun etwas Sauerrahm in einem Brot und gebe etwas Salat und Lachs hinzu.

 

Nun könnt ihr die fertigen Brote anrichten. Guten Appetit!