Das schnelle Gericht: Fränkische Baunzer auf Kraut und Speck

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts kocht Rainer Mörtel Fränkische Baunzer auf Kraut und Speck! Das Rezept finden Sie hier, außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv! Dort finden Sie alle Rezepte aus vergangenen Folgen zum Download!

 

Zutaten für zwei Personen:

  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 3-4 EL Sauerkraut gekocht
  • 1 Krakauer
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Stärke
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 TL Meerrettich
  • 1 große Essiggurke
  • 1/2 Zwiebel
  • 80g Speck
  • Salz, Pfeffer, Öl

 

Zubereitung:

Schälen sie zunächst die gekochten Kartoffeln. Sind die Pellkartoffeln noch warm, lassen sie sich später leichter zerdrücken. Nun ein Eigelb über die Kartoffeln geben. Die Stärke ebenfalls dazu geben. Nun das Mehl. Den Sauerrahm. Etwas Butter. Nun alles zerdrücken und miteinander vermengen. Salzen und pfeffern nicht vergessen. Zur Seite stellen. Topf mit Öl aufstellen, den Speck schneiden und auf dem Herd auslassen. Eine weitere Pfanne mit Öl aufstellen.

Aus dem Schupfnudelteig fingergroße Nocken formen und in die Pfanne einlegen. Damit der Löffel zwischen den Nocken wieder sauer wird kleiner Tipp: tauchen sie diesen zwischendurch in Öl ein. Die Nocken langsam von einer Seite hin anbraten. Sind sie goldbraun, bitte wenden. Von allen Seiten anbraten. Zum Speck noch etwas Zwiebeln hinzugeben. Die Krakauerwurst bitte in schmale Scheiben schneiden. Diese ebenfalls zu dem Speck nun hinzugeben. Etwas Öl und Butter ebenfalls hinzugeben, wenn nötig. Sobald Speck,Krakauer etc. gut angebraten sind geben Sie das bereits vorgekochte Sauerkraut hinzu. Schneiden Sie etwa die Hölfte der Essiggurke in Scheiben und geben sie diese mit etwas Essigwasser aus der Dose zu dem Sauerkraut.

Am Schluss geben Sie zum Kraut noch etwas Meerrettich und Sauerrahm. Gut verrühren. Nun zuerst das Kraut anrichten, darüber die Baunzer legen.

Guten Appetit!