Das schnelle Gericht: Geflutete Erdbeerinsel

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts gibt es ein Ostergericht, und zwar eine „Geflutete Erdbeerinsel“. Das Rezept finden Sie hier, außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv!

Zutaten für vier Personen:

  • 500g Erdbeeren
  • 200ml Orangensaft
  • 100g Brom-/Himbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL ger. Zitronenschale
  • 1 EL Schokospäne
  • Sekt oder Zitronenlimonade
  • 3 Eiweiß
  • Zitronensaft
  • 60g Zucker, etwas Salz

 

Zubereitung:

Erwärmen Sie 500-600ml Wasser mit etwas Salz in einem Topf. Geben Sie drei Eiklar mit 60g Zucker in eine Schüssel. Schlagen Sie nun das Eiklar kurz sehr schnell an. Danach rühren sie die Masse ca. 5 Minuten langsam und stetg, bis das Eiweiß fest ist. Geben Sie etwas geriebene Zitronenschale hinzu. Das langsame Aufschlagen des Eischnees bewirkt eine längere Festgkeit der Masse. Die Erdbeeren klein schneiden und Himbeeren hinzugeben.


Ist der Eischnee fertg, stechen Sie mit Hilfe eines Esslöffels Nocken aus. Legen Sie die Nocken in warmes,
nicht kochendes Wasser ein. Die Nocken müssen nun ca. 3-4 Minuten auf einer Seite, danach 3-4 Minuten
auf der anderen Seite leicht sieden.
Zu den Erdbeeren geben Sie nun Orangensaft und etwas Sekt. Für Kinder den Sekt einfach durch Zitronenlimonade ersetzen. Soll das Erdbeersüppchen etwas fester werden, geben Sie eine Banane hinzu. Alles zusammen wird nun mit einem Pürierstab zu einer Suppe vermixt.


Legen Sie die fertigen Nocken mit einem Schaumlöffel zuerst auf ein Küchenpapier, damit sie ein bisschen abtropfen können und somit später etwas fester auf der Erdbeersuppe schwimmen.
Füllen Sie die fertige Erdbeersuppe in tiefe Teller, legen Sie 2-3 Nocken hinein.

Mit etwas Beeren und Schokospänen den Tellerrand ausdekorieren. 

Guten Appetit!