Das schnelle Gericht: Geschnetzeltes vom Hasenrücken

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts zaubert Kultkoch Rainer Mörtel Geschnetzeltes vom Hasenrücken! Das Rezept finden Sie hier, außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv! Dort finden Sie alle Rezepte aus vergangenen Folgen zum Download!

Geschnetzeltes vom Hasenrücken

Zutaten für zwei Personen:

  • 250g Hasenrücken
  • 150ml Schlagsahne
  • 400ml Rotwein
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 3 Eier
  • Mehl
  • Kräuter
  • 1 Mangold
  • 1 Spitzpaprika
  • 1 Lauch
  • 1 Habanero
  • Salz, Pfeffer, Butter

Zubereitung:

Braten Sie zunächst den Hasenrücken an. Öl in die Pfanne, Hasenrücken in grobe Stücke schneiden, nicht zu klein schnetzeln. Von beiden Seiten kurz anbraten. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Nun das Fleisch aus der Pfanne entnehmen und zur Seite stellen. In die Pfanne mit etwas Öl nun die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten, den geteilten Mangold auf die Innenseite legen. Angaren und wenden. Salzen nicht vergessen. Paprika und grob geschnittenen Lauch ebenfalls hinein. Habenero klein schneiden. Dazu. Alles zusammen nun etwas Farbe bekommen lassen. Jetzt das Tomatenmark dazu. Den Mangold entfernen. Tomatenmark anschwitzen, nun Rotwein darauf gießen. Schluck Sahne hinzugeben. Einkochen lassen.

Nun den Spätzleteig zugeben. D.h. Eier, Mehl, etwas Salz und Muskat gut miteinander verschlagen. Salzwasser zum Kochen bringen. Nun in das kochende Wasser die Spätzle/Nocken einlegen, indem Sie mit dem Esslöffel etwas vom Teig abstechen. In die eingekochte Soße nun etwas Zucker geben. Verrühren. Den Mangold wieder in die Soße geben. Ebenfalls das Fleisch. Nun eine zeitlang simmern lassen.

Die Nocken einmal aufkochen lassen, dann durchziehen. Nach ca. 5-6 Minuten sind die Nocken fertig.

Anrichten – schmecken lassen!

Guten Appetit !