Das schnelle Gericht: „Kürbishähnchen vom Blech“

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts gibt es das „Kürbishähnchen vom Blech“. Das Rezept können Sie hier als PDF herunterladen. Außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv!

Zutaten:

  • 1/2 Hähnchen
  • 200g Kartoffeln
  • 1/2 Hokkaido Kürbis
  • Öl
  • Zitronensaft
  • Honig
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Kapern
  • Walnüsse
  • Ingwer
  • Chili, Sesam, Piment, Krezkümmel, Paprikapulver
    (edelsüß/geräuchert)

Zubereitung:

Bereiten Sie eine Feuerfeste-Auflaufform oder ein Blech und eine große Schüssel vor. Sie marinieren alle Zutaten nacheinander in der selben Schüssel. Am Ende wird alles in einer Form oder auf einem Blech gebacken und serviert.

Für die Rosmarinkartoffeln: Halbieren oder vierteln Sie die festkochenden Kartoffeln und geben Sie sie in Ihre Schüssel. Geben Sie etwas Öl, Rosmarin und Knoblauch hinzu. Salzen, pfeffern und gut durchmischen. Danach ab damit aufs Blecht oder in die Auflaufform.
Für den Kürbis: Vierteln und entkernen Sie den Kürbis. Schneiden Sie ihn anschließend in kleine Streifen und geben Sie diese in Ihre Schüssel. Schälen Sie die Zwiebel und den Ingwer, schneiden Sie beides in feine Scheibchen und geben Sie diese in die Schüssel. Geben Sie den Chili, die Kapern mit Saft, die Walnüsse, etwas Salbei und Öl mit in die Schüssel. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und mischen Sie alles gut durch. Schütten Sie wieder alles aus der Schüssel auf Ihr Blech oder in Ihre Auflaufform.
Das Hähnchen: Zerlegen Sie Ihr Hähnchen in Brust und Bein und zerteilen Sie es in 3-5 gleichgroße Stücke. Legen Sie die Stücke zum marinieren in Ihre Schüssel. Geben Sie Öl und Zitronensaft hinzu, würzen Sie mit Salz, Pfeffer, dem Paprikapulver edelsüß und geräuchert, dem Kreuzkümmel, dem Honig und den Chiliflakes. Mischen Sie alles gut durch, damit die Hähnchen schön mit der Marinade überzogen sind. Legen Sie die Hähnchenteile ebenfalls auf das Blech oder in die Form, mit der
Hautseite nach oben.
Backen Sie alles im vorgeheizten Backofen bei 200°C für 30-40 Minuten gar.
Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen und

Guten Appetit!