Das schnelle Gericht: „Spargel mit Bozner Soße und Doradenfilet“

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts gibt es „Spargel mit Bozner Sauce und Doradenfilet“. Das Rezept können Sie hier als PDF herunterladen. Außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv!

Zutaten:

  • 1kg Spargel
  • p.P. 2 Doradenfilets
  • 2 Eier (gekocht)
  • 1TL Senf
  • 500g Kartoffeln
  • 100ml Öl
  • Butter
  • Zucker
  • Salz
  • Zitrone
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Zubereitung:

Kochen Sie zwei Eier ab und lassen Sie sie etwas auskühlen.
Schneiden Sie die Kartoffeln in unefähr gleich große Stücke und kochen Sie sie in einem Topf mit
Wasser und Salz für ungefähr 8 Minuten ab.
Schälen Sie die Spargel. Befüllen Sie einen Topf oder eine hohe Pfanne mit Wasser. Geben Sie Salz,
Zucker und Zitrone in das Wasser, erhitzen Sie den Topf und kochen Sie die Spargel darin. Wenn
das Wasser aufkocht, nehmen Sie den Topf von der Hitze und lassen Sie die Spargel noch für etwa
15 Minuten darin ziehen, dann ist er verzehrfertig.
Die Bozner Soße:
Schälen Sie die abgekochten Eier. Halbieren Sie die Eier und nehmen Sie das Eigelb raus. Geben
Sie das Eigelb in eine Schüssel. Hacken Sie Schnittlauch klein und geben Sie ihn zum Eigelb in die
Schüssel. Geben Sie Senf dazu, würzen Sie mit Salz und Pfeffer und verrühren Sie alles gut. Wenn
es zu trocken oder fest wird nehmen Sie etwas Flüssigkeit vom Spargelwasser. Zerdrücken Sie,
wenn nötig das Eigelb mit dem Löffel. Rühren Sie bis Sie eine homogene Masse haben.
Hacken Sie das Eigelb klein. Und geben Sie es zur Bozner Sauce dazu.
Würzen Sie die Doradenfilets und braten Sie sie in einer Pfanne aus. Geben Sie, wenn Sie möchten
etwas Zitrone darüber.
Schütten Sie das Wasser von den Kartoffeln ab, richten Sie an und geben Sie etwas Bozner Soße
und wenn Sie mögen Butter über die Spargel.

Fertig! Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.