Das schnelle Gericht: Spargelquiche

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts gibt es eine leckere Spargelquiche! Das Rezept finden Sie hier, außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv! Dort finden Sie alle Rezepte aus vergangenen Folgen zum Download!

 

Spargelquiche

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 Stangen Spargel weiß
  • 4 Stangen Spargel grün
  • 1 Spitzpaprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 1-2 Eier
  • 1 Mürbteig
  • 200ml Sahne
  • Kräuter, Chilli, Salz, Öl
  • Butter, Pfeffer, Zucker
  • Muffinform

Zubereitung:

Schneiden Sie zunächst Zwiebel und Knoblauch in Würfel und teilen dies auf zwei Teile auf. Paprika ebenso. Nun schälen Sie zwei Stangen weißen Spargel, teilen diesen der Länge nach zweimal durch und schneiden die Stangen in kleine Würfel. Ebenso die 4-5 grünen, dünneren Spargelstangen. Stellen Sie zwei Töpfe mit Öl auf. Braten Sie in einem Topf den grünen Spargel mit Gemüse, im anderen das Gemüse mit weißem Spargel an. Buttern Sie vorsichtshalber die Muffinform aus. Suchen Sie sich eine Ausstechform (Glas, Tasse) die einen etwas größeren Durchmesser hat, als die Form der Muffins. Stechen Sie nun Kreise aus und legen den Mürbteig in den kleinen Muffinformen aus. Falls etwas überstehen sollte, trennen Sie den überstehenden Rand des Teiges mit einem Messer ab. Währenddessen füllen Sie das Gemüse mit etwas Sahne an und lassen alles einmal aufkochen. Stellen Sie den Ofen auf 210°C Umluft und heizen diesen etwas vor. Nehmen Sie das sahnige Gemüse vom Herd und lassen es kurz abkühlen. Sobald Sie kurz mit dem Finger antesten können, ist es soweit abgekühlt, dass Sie jeweils ein Eigelb in den Topf geben können, ohne dass das Ei stockt. Verrühren Sie beide Eigelb gleichmäßig in den Töpfen und verteilen dann den Inhalt in die mit Teig ausgelegten Muffinformen. Nehmen Sie die Zutaten wie oben angegeben, ergeben sich ca. 3 Miniquiches mit weißem und drei mit grünem Spargel. Wer mag gibt etwas Parmesan über die Quiche. Die Muffinformen nun für ca. 10 Minuten bei 200°C Umluft in den Ofen stellen. Falls noch etwas Quichefüllung übrig ist, können Sie den Rest mit etwas weißem Balsamico anwürzen und bekommen so eine kleine Soße für ihre Muffins. Wer mag kann die Teller mit roter Paprika und Bärlauchblättern ausdekorieren. Als Fingerfood, Vorspeise oder auch als Hauptgang ein herrlich sommerliches Gericht.

Guten Appetit!