Das schnelle Gericht: „Spitzpaprika im Pizzateig“

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts gibt es „Spitzpaprika im Pizzateig“. Das Rezept können Sie hier als PDF herunterladen. Außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv!

Zutaten:

  • Pizzateig
  • 4 Spitzpaprika
  • 250g Speck
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 150g Ricotta
  • 150g Mozzarella
  • 150g Edamer
  • Joghurt
  • Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Speck in einer Pfanne mit etwas Butter ausbraten.
Knoblauch und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Wenn der Speck fast ausgelassen
ist die Knoblauch und Zwiebel in der Pfanne mit anschwitzen.
Den Mozzarella klein schneiden und zusammen mit jeweils dem anderen Käse und
Ricotta in eine Schüssel geben. Mit dem Speck und den Zwiebeln aus der Pfanne in
der Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die „Deckel“ von den Spitzpaprka runterschneiden und das Kernhaus entfernen. Das
innere der Paprika sollte ziemlich kernfrei sein. Die Paprika mit der Käse-Speck-Mischung füllen. Anschließend die Paprika mit Pizzateig umwickeln und auf ein Blech
geben. Entweder mit Backpapier arbeiten oder etwas Öl auf das Blech geben.
Die Pizzateig-Paprika im Ofen bei etwa 200°C 15-20 Minuten fertig backen.
Für die Sauce: Den Joghurt in einer Schüssel mit etwas Salz, Pfeffer und einem
Schuss Olivenöl vermengen.
Fertig! Anrichten und Genießen 🙂
Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.