Das schnelle Gericht: Wiener Kalbsbrust an Meerrettichsoße

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts gibt es Wiener Kalbsbrust an Meerettichsoße! Das Rezept finden Sie hier, außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv! Dort finden Sie alle Rezepte aus vergangenen Folgen zum Download!

 

Wiener Kalbsbrust an Meerrettichsoße mit Kartoffelsalat

Zutaten für zwei Personen:

  • 500g Kalbsbrust
  • 1/4l Sahne
  • Meerrettich
  • Rapsöl
  • Bouillon
  • Kartoffeln, Essigessenz
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz, Öl
  • Ei, Mehl, Semmelbrösel

Zubereitung:

Teilen Sie das Fleisch in Stücke ihrer Wahl. Wer möchte, entfernt ebenfalls das überschüssige Fett. Parallel kochen Sie Kartoffeln in Salzwasser. Auch stellen Sie Butterschmalz auf den Herd und wärmen es, bis es schmilzt.

Jetzt ziehen Sie das Fleisch durch die Panierstraße. Zuerst Mehl, dann Ei, nun Semmelbrösel. Bitte sorgfältig arbeiten. Nun das Fleisch in dem leicht kochenden Butterschmalz einlegen und zart köcheln lassen. Nicht übermäßig, damit die Kalbsbrust nicht allzu braun wird.

Nun stellen Sie den Topf bei 150°C für ca. 1 1/2 Stunden in den Ofen. Falls das Fleisch nicht ganz bedeckt ist, nach der Hälfte der Zeit wenden.

Die gekochten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Salzen, pfeffern. Bouillon darüber, Öl darauf, etwas Essig. Gut mischen. Durchziehen lassen.

Die Meerrettichsoße: Sahne erhitzen, Meerrettich hinein. Gut durchrühren. Fertig.

Nach 1 1/2 Stunden nehmen Sie das Fleisch aus dem Butterschmalz. Lassen sie es abtropfen und schneiden es zart auf. Richten Sie das Fleisch auf den Tellern an, geben Sie die Meerrettichsoße darüber, garnieren Sie mit Tomate und Rosmarin aus. Reichen Sie den Kartoffelsalat dazu.

Guten Appetit!