Das sind die mittelfränkischen Nominierten für den Deutschen Engagementpreis

Elf Organisationen, Projekte und Einzelpersonen aus Mittelfranken sind dieses Jahr für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Darunter die Vesperkirche in Nürnberg, der Verein Kassandra e. V., der sich für die Rechte von Prostituierten einsetzt und das Aelios Förderwerk, das vom Studenten des Jahres Sagithjan Surendra ins Leben gerufen wurde. Eine Fachjury kürt im September die Gewinner in fünf Kategorien. Der Preis ist mit je 5000 Euro dotiert. Zusätzlich wird ein Publikumspreis in Höhe von 10.000 Euro verliehen. Insgesamt gibt es 383 Nominierungen für den Deutschen Ehrenamtspreis 2020.