Der 10. Tag der bayerischen Landesgeschichte

Der 10. Tag der bayerischen Landesgeschichte konnte sich in diesem Jahr quasi in ein gemachtes Nest setzen: Die Tagung mit verschiedenen Vorträgen, Wettbewerb und Führungen fand mit der bayerisch-böhmischen Landesaustellung zu Karl dem IV. in Germanischen Nationalmuseum den idealen Rahmen. Der Verband bayerischer Geschichtsvereine hat dementsprechend auch die Inhalte gewählt, es ging um die Goldenen Bullen Karls des IV., seine Wahrnehmung durch Zeitgenossen und seine Rolle während der Judenpogrome im Spätmittelalter.