Der bayernhafen Nürnberg/Roth zieht positive Bilanz

Der bayernhafen Nürnberg/Roth blickt auf ein positives Geschäftsjahr zurück. So stiegt 2016 der Bahnumschlag um knapp 1% und auch beim Containerverkehr gab es ein Plus von 1,0 %. Im Schiffsgüterverkehr ist dagegen ein Rückgang zu verzeichnen. 2016 wurden rund 1,68 Mio. Euro in den Standort Nürnberg – insbesondere in die Hafeninfrastruktur, investiert. Und auch für 2017 gibt es schon Pläne. So will die bayernhafen Gruppe an den Standorten Nürnberg und Roth etwa 2,2 Mio. Euro in den Ausbau der Infrastruktur und die Optimierung der technischen Ausstattung stecken.