Der Club muss zum Tabellenzweiten Stuttgart

Am Montag empfängt der VfB Stuttgart den 1. FC Nürnberg. Zwei klangvolle Namen und Traditionsvereine mit einer ruhmreichen Fußball-Historie. Insgesamt sammelten sie 14 Deutscher Meister-Titel und 7 DFB-Pokalsiege.
Alles längst Vergangenheit. Die traurige Realität heißt für beide Liga Zwei. Stuttgart will den Betriebsunfall „Abstieg“ aus der letzten Saison so schnell wie möglich korrigieren und steht aktuell auf Platz 2. Der Club ist seit 7 Spielen ungeschlagen und träumt auch von einer Rückkehr ins Oberhaus. Am Montag wird’s also richtig spannend.