Der Fürther Weihnachtsmarkt eröffnet

Am Donnerstag Abend hat das neue Christkind Maria Vogel seinen Prolog gesprochen und hat so – gemeinsam mit vier Engeln – die Fürther Adventszeit eingeläutet. Bis zum 23. Dezember können Besucher jetzt durch das Budendorf an der Freiheit bummeln. An 40 Ständen findet man hier alles, was das Weihnachtsherz höher schlagen lässt. Nur einen Steinwurf entfernt lockt außerdem wieder der beliebte Mittelaltermarkt. Hier wird an rund 20 Ständen traditionelles Handwerk gezeigt. Beide Märkte haben täglich zwischen 10 und 21 Uhr geöffnet.