Des Grillers Freud, des anderen Leid: Was beim Grillen auf öffentlichen Plätzen erlaubt ist und was nicht

Das heiße Frühsommer-Wetter treibt die Menschen nach draußen, Schattenplätze in Straßencafes und in Parks werden rar: Noch höhere Temperaturen herrschen regelmäßig in den öffentlichen Grünanlagen, wenn ein Grill neben dem anderen aufgestellt wird und eine riesige Dunstglocke über die Wiesen zieht. Lärm, Gestank, Müll – wer Ruhe und Entspannung sucht macht besser einen großen Bogen um die Hot-Spots der Bruzzler. Aber was ist eigentlich erlaubt und ab wann muss der Ordnungsdienst oder die Polizei eingreifen?