Die Innenstadt leuchtet beim traditionellen Laternenumzug

Wenn Kinder an den Pelzmärtel denken, dann haben sie oft eher die kleinen Geschenke im Kopf, dies da gibt. Ein neues Spielzeugauto, ein paar Süßigkeiten oder auch eine Puppe – Der Pelzmärtel wird gern als Auftakt für die Weihnachts-Schenkerei genutzt. Damit dabei nicht die eigentliche Geschichte hinter dem Martinstag verloren geht, gibts aber ja noch die Laternenumzüge. Hier wird traditionell die Geschichte St. Martins erzählt, der selbstlos mit einem Fremden geteilt hat. Eine wichtige Lektion, die für die Kinder dank selbst gebastelter Laternen und gemeinsamen Gesang zu einem kleinen Abenteuer wird.