Die Nacht der Luftangriffe- Eine Zeitzeugin erinnert sich

Es ist der 2. Januar 1945. Das neue Jahr ist erst zwei Tage alt, doch hoffnungsvoll in die Zukunft blickt in Nürnberg keiner. Nach dieser Nacht glaubt man hier nicht mehr an eine Zukunft. Die verherenden Luftangriffe zerstören fast die ganze Stadt. In Mitten der Trümmer, ein kleines Mädchen. Ursula Bald ist damals 5 Jahre alt und sitzt mit ihren Eltern im Luftschutzbunker. Über ihre Erlebnisse spricht sie mit uns in Teil 2 unserer Wochenserie: Nürnberg 70- Jahre nach Kriegsende.