Die Nürnberger Altstadt wird immer jünger

Die Nürnberger Altstadt wird immer jünger. Das geht aus der städtischen Statistik für 2017 hervor. Demnach leben in den Vierteln St. Sebald und St. Lorenz vor allem 18 bis 30 Jährige, ingesamt sind es jeweils knapp 30 %. Beeindruckend ist außerdem die Anzahl der Singlehaushalte im gleichen Stadtgebiet: Diese bilden gut 70 % ab. Bürgermeister und Stadträte sehen jetzt Handlungsbedarf, zum Beispiel durch die Schaffung von zusätzlichen Flächen und Treffpunkten in der Innenstadt. Insgesamt leben in der Nürnberger Altstadt rund 7800 Menschen.