Die Politik darf, die Künstler nicht: Ärger um CSU-Sitzung in Fürth

Digitaler Unterricht, Home Office, Social Distancing. Sämtliche Bereiche unseres Lebens haben sich im vergangenen Jahr einem Credo unterworfen: Kontakte einsparen, wo es nur möglich ist, um damit die Verbreitung des Coronavirus so gut es geht einzugrenzen. Eine Veranstaltung vom Wochenende erhitzt deshalb auch noch heute die GemüterFür eine Kreishauptversammlung der CSU treffen sich knapp 100 Parteimitglieder in PräsenzDas stößt unter anderem den Künstlern der Region sauer auf.