Die Taschenmonster sind los: Preise für bewertete Pokemonkarten gehen während Corona durch die Decke

Sie prägten ganze Generationen. Ob auf der Spielekonsole, in Heftchen oder als Sammelkarten. Die Rede ist von Pokemon. Die bunten Tierchen aus Japan entwickelten sich über die letzten Jahrzehnte zum größten Franchise der Welt. Heute sind vor Allem die Sammelkarten der Taschenmonster im Trend. Während der Coronapandemie schnellten die Preise seltener Karten in astronomische Höhen. Wir waren bei einem sogenannten Grading-Unternehmen in Schwaig zu Besuch, welches sich auf die Zustandsbewertung der begehrten Sammelkarten spezialisiert hat.